Drei Arten von Tiefladern und ihre Funktionen und Fähigkeiten

Die meisten Menschen bezeichnen Tieflader als schwere Lastwagen oder Anhänger, die nur für den Transport schwerer Fahrzeuge gedacht sind. Diese Denkschule ist nicht falsch, aber ein Tieflader geht darüber hinaus, sowohl in der Funktion als auch in der Bedeutung.

Ein Tieflader ist eine Art von Anhänger, der mit Merkmalen wie einer Hydraulik, einem Schwanenhals und einer enormen Ladefläche ausgestattet ist. Tieflader sind in der Lage, schwere Geräte und Maschinen oder industrielle Anbaugeräte zu laden, die Sie sich vorstellen können. Im Wesentlichen garantieren sie Sicherheit und Stabilität. Sie sind in der Tat Helden beim Transport von schweren Gütern. Nicht jeder kennt den Unterschied, der zwischen Tiefladern und Anhängern besteht. Aber es wird Sie interessieren, dass sie auch in Typen und Fähigkeiten variieren, lassen Sie uns in sie eintauchen.

Abnehmbare Schwanenhals-Tieflader

Im Gegensatz zu anderen Tiefladern ist ein abnehmbarer Schwanenhals-Tieflader mit einer einzigartigen abgestuften Form konstruiert und lässt die Ladefläche hinter dem Schwanenhals zurück. Wissen Sie, welche Funktion er erfüllt?  Er ist äußerst praktisch für einfaches Be- und Entladen und den Transport von Waren. Hat die Fähigkeit, 80 – 100 Tonnen zu tragen.  Diese Kapazität macht es einfacher, auch voluminöse Güter zu erhalten. Aber beachten Sie, dass es auch den abgesetzten Schwanenhals-Tieflader in verschiedenen Typen gibt, sie unterscheiden sich in Kapazität, Achse, Bremssystem und Motor.

Tiefbett-Tieflader

Übermäßig schwere Anhänger nutzen diese Art von Tieflader, wissen Sie warum? Es liegt an seiner Konstruktion, er ist so konstruiert, dass sich die Ladefläche direkt über den Rädern befindet.  Der Tieflader wird üblicherweise für den Transport von Anbaugeräten wie z. B. Schienenmaschinen, Traktoren, Bagger, Planierraupen, Bergbaumaschinen usw. verwendet.

Der Tieflader ist allgemein dafür bekannt, dass er vielseitig einsetzbar und erweiterbar ist, um schwerere Lasten zu transportieren. Ähnlich wie der abnehmbare Schwanenhals-Tieflader, variiert auch dieser in seiner Art.

Konkaver Balken

Tieflader sind weithin bekannt für die Hydraulik und die Balken, mit denen sie konstruiert sind. Auch der Konkavtieflader ist hiervon nicht ausgenommen.

Wie der Name schon sagt, hat er eine konkave Ladefläche mit der niedrigsten aller Auflageebenen. Er verfügt über einen Balken und eine Hydraulik, die das Heben von schweren Geräten und Ladungen erleichtert.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Tieflader in jedem Bereich des Nutzens eine wertvolle Bereicherung darstellen, da sie den Arbeitsaufwand begrenzen.

Schreibe einen Kommentar